FEHR F-Alt Modell III, 3-teilig, Haldu

364,00 €*

Inhalt: 1
Produktnummer: 333HA-FEH
Produktinformationen "FEHR F-Alt Modell III, 3-teilig, Haldu"


Das Instrument mit der Modellbezeichnung: 333HA-FEH aus der Werkstatt Fehr Blockflötenbau ist ein Instrument, dass beim Musizieren unermüdlich Spaß schenkt.
Dieses Merkmal liegt an der meisterhaften Zusammenstellung des genialen Entwurfs in feiner Abstimmung mit den Klangfarben des verwendeten Materials Haldu.

Der Werkstoff begeistert bei diesem Instrument auffallend angenehm durch seine einzigartigen Qualitäten. Die besonderen Eigenschaften lassen sich wie folgend beschreiben: Haldu: Weicher Klang. Etwas lauter als Birnbaum. Für das Gewicht besitzen diese Instrumente einen erstaunlichen Klang.

Die Mensur

Die Innenbohrung des Instruments ist schwach zylindrokonisch. Diese Art des Bohrungsverlaufs gibt der Blockflöte ihren typischen Klang.
Prinzipiell klingen Instrumente mit weiterer Bohrung wärmer, voller, grundtöniger und damit ensemblefähiger als Modelle mit engerer Innenbohrung.

Für welche Musikstile kann das Instrument eingesetzt werden?

Haldu ist prädestiniert für Blockflöten, die im Schwerpunkt chorisches Spiel, Blockflötenensembles und -orchester, andere Stilarten sind möglich benutzt werden.

An wen richtet sich das Instrument?

Aus den obengenannten Fakten ergibt sich, dass Blockflöten aus Haldu besonders für ambitionierte Laien und fortgeschrittene SpielerInnen geeignet sind. Eine zusätzliche zu beachtende Faustregel ist, dass ein wertiges Instrument das Musizieren in der Regel leichter macht, als ein einfaches.

Der Windkanal der Blockflöte

Der Windkanal ist der Bereich im Instrumentenkopfstück, in dem die Atemluft zu einem dünnen Luftblatt geformt wird. Dieses Luftblatt ist die Grundlage des Klanges einer Blockflöte. Im Zusammenspiel mit dem Labium entsteht so aus dem Luftblatt die den Flötenton ursächlich generierende Schwingung. Die Form des Windkanals ist damit sehr relevant für die künstlerische Einsatzfähigkeit des Instruments.

Der Windkanal des Instruments 333HA-FEH von Fehr Blockflötenbau ist folgendermaßen geformt: Gerade, konisch.
Konisch geformte Windkanäle beschleunigen die Atemfuft stärker, als zylindrische.
Windkanäle sind in ihrer Ausgestaltung systembedingt ungemein komplex und viele Parameter werden voneinander beeinflusst.

Griffweise

Die Flöte Fehr Blockflötenbau 333HA-FEH wird in der folgenden Griffweise angeboten: Barock Doppelloch.

Konstruktion des Korpus

Die Anzahl der Bauteile eines Musikinstruments beeinflusst in vielfältiger Weise die Art mit der die Flöte bei der täglichen Nutzung zum einen eine einfache Handhabung in Bezug auf leichtes Zusammensetzen und zum anderen einen bequemen Transport gewährleisten kann.
Ein Punkt, der besonders wichtig wird, wenn größere oder mehrere Instruments transportiert werden sollen.
Erfahrene EnsemblespielerInnen können ihnen davon ein Lied singen.

Verpackung und Zubehör

Die Blockflöte wird serienmäßig mit Tasche und folgendem Zubehör angeboten: Wischerstange, Trockentuch, Zapfenfett, Pflegenleitung, Grifftabelle

Tipps zur Hygiene

Wird das Instrument immer einmal wieder verliehen, sollten Sie überlegen zum eigenen Schutz den Schnabelbereich immer wieder zu desinfizieren. Zur bequemen, aber sicheren Reinigung hat sich in diesen Fällen das Mittel Flautisept bewährt. Flautisept finden Sie in unserem Sortiment. Es funktioniert mit folgenden Oberflächen: Lasierte Oberflächen, RESONA, Lackierte Oberflächen, Gewachste Oberflächen, Spiritusgebeizte Oberflächen, Leinöloberflächen, ABS Kunststoffen, Unbehandelte Holzoberflächen Testen Sie aber trotzdem vor der Verwendung an einer unauffälligen Stelle, ob Fautisept auch an ihrer Blockflöte keine Verfärbungen erzeugt.

Optionale Information zu Klappen

Nicht immer können Tonlöcher an Stellen im Korpus platziert werden, die mit den Fingern angenehm und leicht zu greifen sind. Besonders bei größeren Instrumenten sitzen aus akustischen Gründen Tonlöcher ergonomisch nicht erreichbar. Bei diesen Instrumenten werden vom Instrumentenbauer Klappen angebaut, die das Greifen deutlich erleichtern, oder überhaupt erst möglich machen.
Das Instrument 333HA-FEH verfügt über folgende Klappen: . Damit lässt es sich auch von Spielern mit kleineren Händen angenehm greifen.

Anmerkungen zum Finden eines neuen Instruments

Wie finden Sie am einfachsten ihr nächstes Instrument?
Holen Sie sich Fachberatung ein!
Sie sollten sich aber in keinem Fall durch "allgemeingültige" Regeln vom eigenen Ausprobieren eines Instruments abhalten lassen. Ihr musikalisches Empfinden ist so einzigartig wie Sie selbst. Daher können nur Sie selber entscheiden, welche Bauweise sie persönlich zum "endlosen Musizieren" verleitet.
Unsere Empfehlung lautet daher: Spielen sie neue Hersteller an, die sie bisher noch nie ausprobiert haben. Sie können ausschließlich gewinnen.
Eigenschaften "FEHR F-Alt Modell III, 3-teilig, Haldu"
Anblasart: Direkt
Gewicht ohne Verpackung: 0.189 kg
Griffweise: Barock Doppelloch
Gruppe: Blockflöten
Klangeigenschaften: Haldu: Weicher Klang. Etwas lauter als Birnbaum. Für das Gewicht besitzen diese Instrumente einen erstaunlichen Klang
Konstruktion: 3-teilig (Kopf-, Mittel-, Fußstück)
Material: Haldu
Material (botanisch): Haldina cordifolia
Materialstruktur: Haldu: Gleichmäßige Textur, mittelhart
Mensur: konisch, konisch, schwach zylindrokonisch
Modellreihe: Modell III
Musikalischer Einsatz: Alle Stilarten, Schwerpunkt chorisches Spiel, Blockflötenensembles und -orchester, andere Stilarten sind möglich
Oberflächenbehandlung: Naturfarben
Stimmlage: F-Alt
Stimmton: 442 Hz, 442 Hz
Verpackung: Kofferetui, Tasche
Windkanal: Gerade, konisch, Gerade, konisch
Zapfenverbindung: Kork
Zielgruppe: ambitionierte Laien und fortgeschrittene SpielerInnen
Zubehör: Wischerstange, Trockentuch, Zapfenfett, Pflegenleitung, Grifftabelle

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf anfordern
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.