FEHR Knick-Tenor, Modell III, 3-teilig, Birnbaum

419,00 €*

Inhalt: 1
Produktnummer: 433BIK
Produktinformationen "FEHR Knick-Tenor, Modell III, 3-teilig, Birnbaum"


Die Blockflöte aus der Modellreihe Modell III mit der Artikelnummer: 433BIK gefertigt von FEHR ist ein musikalisches Werkzeug, dass im täglichen Einsatz unermüdlich Spaß am Musizieren beschert.
Diese Eigenschaft liegt an der geschickten Vermählung des besonderen Instrumentenmodells in Kombination mit den Vorzügen des verwendeten Materials Birnbaum.

Der Werkstoff besticht bei diesem Instrument auffällig durch seine einzigartigen Qualitäten. Die besonderen Eigenschaften lassen sich ungefähr so umschreiben, wobei es in der Natur der Sache liegt, dass Klänge immer nur sehr unzureichend mit Worten beschrieben werden können. Daher wird der materialtypische Klang von Blockflöten von jedem Menschen in den Details leicht anders wahrgenommen und beschrieben: Birnbaum: Weicher, chorischer Klang. Geeignet für das Spiel in der Gruppe.

Die Mensur

Die Innenbohrung des Instruments ist schwach zylindrokonisch und im Durchschnitt weiter. Diese Art des Bohrungsverlaufs verleiht dem Modell seinen typischen Klang.
Prinzipiell klingen Instrumente mit weiterer Bohrung wärmer, voller, grundtöniger und damit ensemblefähiger als Blockflöten mit engerer Mensur.

Für welche Musik kann die Flöte am besten eingesetzt werden?

Birnbaum ist prädestiniert für Instrumente, die im Alle Stilarten genutzt werden.

An wen richtet sich diese Blockflöte?

Daraus folgt, dass Instrumente aus Birnbaum sich besonders für ambitionierte Laien und fortgeschrittene SpielerInnen eignen. Eine andere zu beachtende Regel ist, dass ein wertiges Instrument das Lernen in den meisten Fällen leichter macht, als ein einfaches.

Der Windkanal der Blockflöte

Der Windkanal ist der Bereich im Blockflötenkopf, in dem die Blasluft zu einem Luftblatt geformt wird. Dieses Luftblatt ist die Basis der Tonerzeugung einer Blockflöte. Im Zusammenspiel mit dem Labium entsteht aus dem Luftblatt die den Flötenton generierende Schwingung. Die Form des Windkanals ist damit einer der prägenden Grundzüge für die Variationsmöglichkeiten der zur Verfügung stehenden Klangspektren der Flöte.

Das Modell 433BIK von FEHR verfügt über einen Windkanal der Gerade, konisch geformt ist.
Konische Windkanäle beschleunigen die Atemluft stärker, als zylindrisch geformte.
Windkanäle sind in ihrer Bauform natürlich ungemein komplex und viele Parameter werden voneinander beeinflusst. Daher können die voranstehenden Angaben über die Form des Windkanals nur einen ungefähren Eindruck über das Spielverhalten geben.

Griffweise

Das Modell FEHR 433BIK wird in der folgenden Ausführung angeboten: Barocke Griffweise.

Konstruktion des Korpus

Das Instrument ist mehrteilig und besteht aus folgenden Teilen: . Es wiegt netto 355 Gramm.

Verpackung und Zubehör

Das Instrument wird serienmäßig mit mehrteilige Baumwolltasche und dem passenden Zubehör angeboten: Wischerstange, Trockentuch, Zapfenfett, Pflegenleitung, Grifftabelle
Eigenschaften "FEHR Knick-Tenor, Modell III, 3-teilig, Birnbaum"
Anblasart: Knick-Kopf
Gewicht mit Verpackung: 1.002 kg
Gewicht ohne Verpackung: 1.002 kg
Griffweise: Barock Doppelloch
Gruppe: Blockflöten
Klangeigenschaften: Birnbaum: Weicher, chorischer Klang. Geeignet für das Spiel in der Gruppe
Material: Birnbaum
Material (botanisch): Pyrus communis
Materialstruktur: Birnbaum: Sehr tragfähig mit feinporiger Struktur.
Mensur: konisch
Musikalischer Einsatz: Alle Stilarten
Oberflächenbehandlung: Naturfarben
Stimmlage: Tenor
Stimmton: 442 Hz
Verpackung: mehrteilige Baumwolltasche
Windkanal: Gerade, konisch
Zielgruppe: ambitionierte Laien und fortgeschrittene SpielerInnen
Zubehör: Wischerstange, Trockentuch, Zapfenfett, Pflegenleitung, Grifftabelle

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf anfordern
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.