Filter

FEHR Sopran, Modell I, 2-teilig, Birnbaum
Das Instrument aus der Serie Modell I mit der Modellnummer: 212BI hergestellt von FEHR ist ein musikalisches Werkzeug, dass beim Spiel unermüdlich Spaß beschert. Diese Eigenschaft liegt an der geschickten Vermählung des überdurchschnittlichen Entwurfs in Kombination mit den Klangfarben des verwendeten Materials Birnbaum. Dieses Material begeistert bei dem Instrument auffällig durch seine besonderen Vorzüge. Die besonderen Eigenschaften lassen sich folgendermaßen charakterisieren: Birnbaum: Weicher, chorischer Klang. Geeignet für das Spiel in der Gruppe. Die Mensur Die Innenbohrung des Instruments ist schwach zylindrokonisch und im Durchschnitt weiter. Diese Art des Bohrungsverlaufs gibt der Blockflöte ihren typischen Klang. Prinzipiell klingen Instrumente mit weiterer Bohrung wärmer, voller, grundtöniger und damit ensemblefähiger als Modelle mit engerer Mensur. Für welche Musik kann die Flöte am besten eingesetzt werden? Birnbaum eignet sich besonders für Blockflöten, die im Alle Stilarten eingesetzt werden. An wen richtet sich dieses Instrument? Somit ergibt sich, dass Blockflöten aus Birnbaum sich besonders für EinsteigerInnen eignen. Eine weitere allgemeingültige Grundregel ist, dass ein höherwertiges Instrument den Lernfortschritt in den meisten Fällen schöner macht, als ein schlechtes. Der Windkanal einer Blockflöte Der Windkanal ist der Bereich im Kopfstück der Blockflöte, in dem die Atemluft des Musizierenden zu einem Luftblatt geformt wird. Dieses Luftblatt ist der zentrale Ausgangspunkt der Tonerzeugung einer Flöte. Am Labium entsteht so aus dem Luftblatt die den Flötenton generierende Schwingung. Die Form des Windkanals ist damit einer der prägenden Grundzüge für den Klang und die Ansprache der Flöte. Die Blockflöte 212BI von FEHR verfügt über einen Windkanal der Gerade zylindrisch geformt ist.Konisch geformte Windkanäle beschleunigen das Luftblatt stärker, als zylindrische. Windkanäle sind in ihrer geometrischen Formgebung systembedingt sehr komplex und viele Parameter werden voneinander beeinflusst. Daher können die Angaben über die Form nur einen ungefähren Eindruck über das Spielverhalten geben. Griffweise Das Instrument FEHR 212BI wird in der folgenden Ausführung angeboten: Barocke Griffweise. Mehrteiligkeit Das Instrument ist mehrteilig und besteht aus folgenden Teilen: 2-teilig (Kopf-, Unterstück). Es wiegt ohne Verpackung 90 Gramm. Verpackung und Zubehör Das Instrument wird serienmäßig mit mehrteilige Baumwolltasche und folgenden Zubehörteilen angeboten: Wischerstange, Trockentuch, Zapfenfett, Pflegenleitung, Grifftabelle

79,50 €*
FEHR Sopran, Modell III, 2-teilig, Haldu

166,00 €*
FEHR Sopran, Modell III, 3-teilig, Palisander
Die Blockflöte aus der Baureihe Modell III mit der Modellnummer: 233PA aus der Werkstatt FEHR ist ein Wegbegleiter, der im Unterricht, wie auf der Bühne unermüdlich Spaß am Musizieren macht. Diese Eigenschaft liegt zum großen Teil an der geschickten Zusammenstellung des besonderen Instrumentenmodells in Kombination mit den Ausdrucksmöglichkeiten des verwendeten Werkstoffs Palisander. Der Werkstoff besticht bei diesem Instrument auffällig durch seine besonderen Klangeigenschaften. Die Besonderheiten lassen sich ungefähr so umschreiben, wobei es in der Natur der Sache liegt, dass Klänge immer nur unzureichend mit Worten beschrieben werden können. Daher wird der Klang von Blockflöten von jedem Menschen in Details leicht variierend wahrgenommen und beschrieben: Palisander: Sehr edler, kerniger Klang. Die Mensur Die Geometrie der Innenbohrung des Instruments ist schwach zylindrokonisch. Diese Art des Bohrungsverlaufs gibt der Blockflöte ihren typischen Klang. Prinzipiell klingen Instrumente mit weiterer Bohrung wärmer, voller, grundtöniger und damit ensemblefähiger als Modelle mit engerer Mensur. Für welche Musik kann das Instrument eingesetzt werden? Palisander ist hervorragend geeignet für Instrumente, die im Alle Stilarten genutzt werden. An wen richtet sich das Instrument? Aus den obengenannten Fakten ergibt es sich, dass Blockflöten aus Palisander besonders für ambitionierte Laien und fortgeschrittene SpielerInnen geeignet sind. Eine zu beachtende Regel ist, dass ein anspruchsvolleres Instrument das Zusammenspiel in den meisten Fällen leichter macht, als ein scheinbar kostengünstiges Schnäppchen. Der Windkanal einer Blockflöte Der Windkanal ist der Bereich im Instrumentenkopfstück, in dem die Blasluft des Musizierenden zu einem dünnen Luftblatt geformt wird. Dieses Luftblatt ist eines der wichtigsten Elemente des Klanges einer Flöte. Im Zusammenspiel mit dem Labium entsteht aus diesem Luftblatt die den Flötenton grundlegend generierende Schwingung. Die Form des Windkanals ist damit einer der prägenden Grundsätze für die Variabililität der musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten des Instruments. Das Instrument 233PA von FEHR verfügt über einen Windkanal der Gerade, konisch ist.Konische Windkanäle beschleunigen das Luftblatt stärker, als zylindrisch geformte. Windkanäle sind in ihrer Ausgestaltung systembedingt ungemein komplex und viele Parameter spielen zusammen. Daher können die vorstehenden Daten über die Form des Windkanals nur einen groben Eindruck über das Spielverhalten geben. Griffweise Die Blockflöte FEHR 233PA wird in der folgenden Ausführung angeboten: Barocke Griffweise. Konstruktion des Korpus Das Instrument besteht aus: 3-teilig (Kopf-, Mittel-, Fußstück). Es wiegt ohne Verpackung 85 Gramm. Verpackung und Zubehör Das Instrument wird serienmäßig mit mehrteilige Baumwolltasche und dem passenden Zubehör ausgeliefert: Wischerstange, Trockentuch, Zapfenfett, Pflegenleitung, Grifftabelle

315,00 €*
FEHR Sopran, Modell IV, 3-teilig, Bubinga
Das Instrument aus der Serie Modell IV mit der Artikelnummer: 243BG aus der Werkstatt FEHR ist ein Wegbegleiter, der beim Musizieren immer aufs Neue Spaß am Musizieren bereitet. Diese Eigenschaft liegt zum großen Teil an der schlauen Vermählung des herausragenden Baukonzepts in Kombination mit den Ausdrucksmöglichkeiten des verwendeten Materials Bubinga. Dieses Material begeistert bei dem Instrument durch seine einzigartigen Vorzüge. Die Eigenschaften lassen sich folgendermaßen charakterisieren, wobei es in der Natur der Sache liegt, dass Klänge immer nur sehr unzureichend mit Worten beschrieben werden können. Daher wird der materialtypische Klang von Blockflöten von jedem Menschen in Details etwas variierend wahrgenommen und beschrieben: Bubinga: Der Klang ist kräftig und hat eine gewisse Schärfe und Tragfähigkeit. Die Instrumente sind unkompliziert und belastbar.. Die Mensur Die Geometrie der Innenbohrung der Blockflöte ist schwach zylindrokonisch. Diese Art des Bohrungsverlaufs gibt dem Modell seinen typischen Klang. Prinzipiell klingen Instrumente mit weiterer Bohrung wärmer, voller, grundtöniger und damit ensemblefähiger als Blockflöten mit engerer Mensur. Für welche Musikstile kann die Flöte am besten verwendet werden? Bubinga ist prädestiniert für Instrumente, die im Alle Stilarten benutzt werden. An wen richtet sich diese Blockflöte? Somit folgt, dass Instrumente aus Bubinga sich besonders für Studierende, Professionelle SpielerInnen eignen. Eine zu bedenkende Regel ist, dass ein wertiges Instrument den Lernfortschritt in den meisten Fällen leichter macht, als ein günstiges. Der Windkanal der Blockflöte Der Windkanal ist der Bereich im Kopf der Blockflöte, in dem die Blasluft des Musizierenden zu einem Luftblatt geformt wird. Dieses Luftblatt ist der zentrale Ausgangspunkt der Tonerzeugung einer Flöte. Im Zusammenspiel mit dem Labium entsteht aus diesem Luftblatt die den Flötenton grundlegend generierende Schwingung. Die Form des Windkanals ist damit sehr wichtig für den Klang und die Ansprache der Flöte. Das Modell 243BG von FEHR verfügt über einen Windkanal der Gebogen, konisch ist.Konisch geformte Windkanäle beschleunigen das Luftblatt stärker, als zylindrische. Windkanäle sind in ihrer geometrischen Formgebung natürlich überaus komplex und viele Parameter werden voneinander beeinflusst. Daher können die voranstehenden Daten über die Form nur einen groben Eindruck über das Spielverhalten geben. Griffweise Die Blockflöte FEHR 243BG wird in der folgenden Ausführung angeboten: Barocke Griffweise. Konstruktion des Korpus Das Instrument ist mehrteilig und besteht aus folgenden Teilen: 3-teilig (Kopf-, Mittel-, Fußstück). Es wiegt netto 92 Gramm. Verpackung und Zubehör Das Instrument wird serienmäßig mit Etui und folgendem Zubehör angeboten: Wischerstange, Trockentuch, Zapfenfett, Pflegenleitung, Grifftabelle

349,00 €*
FEHR Sopran, Modell IV, 3-teilig, Buchsbaum
Das Instrument aus der Modellreihe Modell IV mit der Artikelnummer: 243BU gefertigt von FEHR ist ein musikalisches Werkzeug, dass im Unterricht, wie auf der Bühne unermüdlich Spaß am Musizieren erzeugt. Diese Besonderheit liegt an der besonderen Kombination des überdurchschnittlichen Baukonzepts im Zusammenspiel mit den Vorzügen des verwendeten Materials Castello-Buchsbaum. Der Werkstoff überzeugt bei diesem Instrument durch seine einzigartigen Qualitäten. Die besonderen Eigenschaften lassen sich so charakterisieren, wobei es in der Natur der Sache liegt, dass Klänge immer nur unzureichend mit Worten beschrieben werden können. Daher wird der materialtypische Klang von Blockflöten von jedem Menschen in den Details variierend wahrgenommen und beschrieben: Buchsbaum, europäisch: Sehr feiner, kräftiger Klang. Sehr tragend.. Die Mensur Die Innenbohrung der Blockflöte ist schwach zylindrokonisch. Diese Art des Bohrungsverlaufs gibt dem Instrument seinen typischen Klang. Prinzipiell klingen Blockflöten mit weiterer Bohrung wärmer, voller, grundtöniger und damit ensemblefähiger als Instrumente mit engerer Mensur. Für welche Musik kann das Instrument eingesetzt werden? Castello-Buchsbaum ist hervorragend geeignet für Instrumente, die im Alle Stilarten genutzt werden. An wen richtet sich diese Blockflöte? Somit ergibt es sich, dass Instrumente aus Castello-Buchsbaum sich besonders für Studierende, Professionelle SpielerInnen eignen. Eine weitere allgemeingültige Gesetzmäßigkeit ist, dass ein besseres Instrument das Musizieren in den meisten Fällen angenehmer gestaltet, als ein günstiges. Der Windkanal einer Blockflöte Der Windkanal ist der Bereich im Blockflötenkopf, in dem die Atemluft des Musizierenden zu einem Luftblatt geformt wird. Dieses Luftblatt ist eines der wichtigsten Elemente des Klanges des Instruments. Am Labium entsteht so aus dem Luftblatt die den Flötenton ursächlich generierende Schwingung. Die Form des Windkanals ist damit außerordentlich einflussstark für die Bandbreite der künstlerischen Einsatzmöglichkeiten des Instruments. Das Modell 243BU von FEHR verfügt über einen Windkanal der Gebogen, konisch ist.Konische Windkanäle beschleunigen das Luftblatt stärker, als zylindrisch geformte. Windkanäle sind in ihrer Bauform überaus komplex und viele Parameter spielen zusammen. Daher können die Angaben über die Form des Windkanals nur einen ungefähren Eindruck über das Spielverhalten geben. Griffweise Das Modell FEHR 243BU wird in der Ausführung gefertigt: Barocke Griffweise. Konstruktion des Korpus Das Instrument ist mehrteilig und besteht aus folgenden Teilen: 3-teilig (Kopf-, Mittel-, Fußstück). Es wiegt netto 84 Gramm. Verpackung und Zubehör Das Instrument wird serienmäßig mit Etui und folgendem Zubehör ausgeliefert: Wischerstange, Trockentuch, Zapfenfett, Pflegenleitung, Grifftabelle

319,00 €*
FEHR Sopran, Modell IV, 3-teilig, Grenadill
Das Instrument aus der Modellreihe Modell IV mit der Modellnummer: 243GR gebaut von FEHR ist ein musikalisches Werkzeug, dass beim Musizieren unermüdlich Spaß am Musizieren erzeugt. Diese Besonderheit verdankt das Instrument hauptsächlich der besonderen Vermählung des genialen Designs im Zusammenspiel mit den Qualitäten des verwendeten Werkstoffs Grenadill. Der Werkstoff überzeugt bei diesem Instrument durch seine speziellen Klangeigenschaften. Die besonderen Eigenschaften lassen sich ungefähr so umschreiben: Grenadill: Klarer, obertonreicher und kräftiger Klang. Sehr tragfähig.. Die Mensur Der Verlauf der Innenbohrung der Blockflöte ist schwach zylindrokonisch. Diese Art des Bohrungsverlaufs gibt dem Modell seinen typischen Klang. Prinzipiell klingen Instrumente mit weiterer Bohrung wärmer, voller, grundtöniger und damit ensemblefähiger als Blockflöten mit engerer Innenbohrung. Für welche Musik kann das Instrument verwendet werden? Grenadill ist prädestiniert für Blockflöten, die im Alle Stilarten benutzt werden. An wen richtet sich diese Blockflöte? Somit ergibt sich, dass Instrumente aus Grenadill besonders für Studierende, Professionelle SpielerInnen geeignet sind. Eine zu beachtende Regel ist, dass ein besseres Instrument das Musizieren natürlich bereichernder macht, als ein auf den ersten Blick kostengünstiges Angebot. Der Windkanal der Blockflöte Der Windkanal ist der Bereich im Kopf der Blockflöte, in dem die Atemluft des Musizierenden zu einem Luftblatt geformt wird. Dieses Luftblatt ist der zentrale Ausgangspunkt des Klanges des Instruments. Am Labium entsteht so aus diesem Luftblatt die den Flötenton grundlegend generierende Schwingung. Die Form des Windkanals ist damit außerordentlich relevant für die künstlerische Einsatzfähigkeit der Flöte. Das Modell 243GR von FEHR verfügt über einen Windkanal der geformt ist.Konische Windkanäle beschleunigen das Luftblatt stärker, als zylindrisch geformte. Windkanäle sind in ihrer Bauform natürlich ungemein komplex und viele Parameter spielen zusammen. Daher können die voranstehenden Daten über die Form nur einen groben Eindruck über das Spielverhalten geben. Griffweise Das Modell FEHR 243GR wird in der Ausführung ausgeliefert: Barocke Griffweise. Mehrteiligkeit Das Instrument besteht aus folgenden Teilen: 3-teilig (Kopf-, Mittel-, Fußstück). Es wiegt ohne Verpackung 111 Gramm. Verpackung und Zubehör Das Instrument wird serienmäßig mit Etui und dem passenden Zubehör geliefert: Wischerstange, Trockentuch, Zapfenfett, Pflegenleitung, Grifftabelle

432,00 €*
FEHR Sopran, Modell IV, 3-teilig, Palisander
Das Instrument aus der Baureihe Modell IV mit der Modellnummer: 243PA hergestellt von FEHR ist eine Blockflöte, die im täglichen Einsatz stets Spaß am Musizieren schenkt. Dieses Merkmal liegt zum großen Teil an der cleveren Zusammenstellung des besonderen Entwurfs in der feinen Abstimmung mit den Klangfarben des verwendeten Materials Palisander. Der Werkstoff fasziniert bei diesem Instrument durch seine materialtypischen Klangeigenschaften. Die Besonderheiten lassen sich wie folgend beschreiben, wobei es in der Natur der Sache liegt, dass Klänge immer nur sehr unzureichend mit Worten beschrieben werden können. Daher wird der materialtypische Klang von Blockflöten von jedem Menschen in Details variierend wahrgenommen und beschrieben: Palisander: Sehr edler, kerniger Klang. Die Mensur Die Innenbohrung der Blockflöte ist schwach zylindrokonisch. Diese Art des Bohrungsverlaufs gibt dem Instrument seinen typischen Klang. Prinzipiell klingen Blockflöten mit weiterer Bohrung wärmer, voller, grundtöniger und damit ensemblefähiger als Instrumente mit engerer Mensur. Für welche Musik kann die Flöte am besten eingesetzt werden? Palisander ist prädestiniert für Instrumente, die im Alle Stilarten verwendet werden. An wen richtet sich dieses Instrument? Daraus ergibt es sich, dass Blockflöten aus Palisander besonders für Studierende, Professionelle SpielerInnen geeignet sind. Eine darüber hinaus allgemeingültige Grundregel ist, dass ein anspruchsvolleres Instrument das Lernen in der Regel leichter macht, als ein auf den ersten Blick kostengünstiges Angebot. Der Windkanal einer Blockflöte Der Windkanal ist der Bereich im Instrumentenkopfstück, in dem die Blasluft zu einem Luftblatt geformt wird. Dieses Luftblatt ist eines der wichtigsten Elemente der Tonerzeugung des Instruments. Im Zusammenspiel mit dem Labium entsteht so aus diesem Luftblatt die den Flötenton ursächlich generierende Schwingung. Die Form des Windkanals ist damit äußerst relevant für die musikalische Ausdrucksfähigkeit des Instruments. Das Modell 243PA von FEHR verfügt über einen Windkanal der Gebogen, konisch geformt ist.Konische Windkanäle beschleunigen die Atemluft stärker, als zylindrisch geformte. Windkanäle sind in ihrer geometrischen Formgebung systembedingt ungemein komplex und viele Parameter beeinflussen sich gegenseitig. Daher können die vorstehenden Angaben über die Form nur einen ungefähren Eindruck über das Spielverhalten geben. Griffweise Das Modell FEHR 243PA wird in der folgenden Ausführung gefertigt: Barocke Griffweise. Mehrteiligkeit Das Instrument ist mehrteilig und besteht aus folgenden Teilen: 3-teilig (Kopf-, Mittel-, Fußstück). Es wiegt netto 90 Gramm. Verpackung und Zubehör Die Blockflöte wird serienmäßig mit Etui und den sinnvollen Zubehörteilen geliefert: Wischerstange, Trockentuch, Zapfenfett, Pflegenleitung, Grifftabelle

398,00 €*
FEHR Sopran, Modell IV, 3-teilig, Pflaume
Die Blockflöte aus der Baureihe Modell IV mit der Artikelnummer: 243PF hergestellt von FEHR ist ein musikalisches Werkzeug, dass beim Musizieren immer wieder Spaß am Musizieren schenkt. Dieser Umstand verdankt das Instrument hauptsächlich der schlauen Verbindung des wegweisenden Modellentwurfs in Symbiose mit den Ausdrucksmöglichkeiten des verwendeten Materials Pflaumenholz (Prunus). Der Werkstoff besticht bei diesem Instrument auffällig durch seine speziellen Qualitäten. Die Besonderheiten lassen sich folgendermaßen charakterisieren, wobei es in der Natur der Sache liegt, dass Klänge immer nur unzureichend mit Worten beschrieben werden können. Daher wird der Klang von Blockflöten von jedem Menschen in den Details ein wenig variierend wahrgenommen und beschrieben: Prunus, Pflaume, Zwetschge: Obertonreicher, leicht nasaler Klang. Passt sehr gut zu Singstimmen. Die Mensur Die Innenbohrung des Instruments ist schwach zylindrokonisch. Diese Art des Bohrungsverlaufs verleiht dem Modell seinen typischen Klang. Prinzipiell klingen Instrumente mit weiterer Bohrung wärmer, voller, grundtöniger und damit ensemblefähiger als Blockflöten mit engerer Innenbohrung. Für welche Musikstile kann das Instrument verwendet werden? Pflaumenholz (Prunus) ist prädestiniert für Instrumente, die im Alle Stilarten angewendet werden. An wen richtet sich das Instrument? Aus den obengenannten Fakten ergibt sich, dass Blockflöten aus Pflaumenholz (Prunus) besonders für Studierende, Professionelle SpielerInnen geeignet sind. Eine darüber hinaus zu beachtende Regel ist, dass ein anspruchsvolleres Instrument das Zusammenspiel natürlich unkomplizierter gestaltet, als ein günstiges. Der Windkanal einer Blockflöte Der Windkanal ist der Bereich im Blockflötenkopf, in dem die Atemluft des Musizierenden zu einem Luftblatt geformt wird. Dieses Luftblatt ist der zentrale Ausgangspunkt der Tonerzeugung des Instruments. Im Zusammenspiel mit dem Labium entsteht aus diesem Luftblatt die den Flötenton grundlegend generierende Schwingung. Die Form des Windkanals ist damit einer der prägenden Grundsätze für die Bandbreite der künstlerischen Einsatzmöglichkeiten des Instruments. Das Instrument 243PF von FEHR verfügt über einen Windkanal der Gebogen, konisch geformt ist.Konische Windkanäle beschleunigen die Atemluft stärker, als zylindrisch geformte. Windkanäle sind in ihrer geometrischen Form systembedingt sehr komplex und viele Parameter werden voneinander beeinflusst. Daher können die Angaben über die Form nur einen groben Eindruck über das Spielverhalten vermitteln. Griffweise Die Flöte FEHR 243PF wird in der folgenden Ausführung ausgeliefert: Barocke Griffweise. Mehrteiligkeit Das Instrument besteht aus: 3-teilig (Kopf-, Mittel-, Fußstück). Es wiegt ohne Verpackung 89 Gramm. Verpackung und Zubehör Das Instrument wird serienmäßig mit Etui und folgenden Zubehörteilen geliefert: Wischerstange, Trockentuch, Zapfenfett, Pflegenleitung, Grifftabelle

289,00 €*
FEHR Sopran, Modell IV, 3-teilig, Rosenholz
Das Instrument aus der Baureihe Modell IV mit der Modellnummer: 243RO gebaut von FEHR ist ein Instrument, dass beim Musizieren stets Spielfreude beschert. Dieses Merkmal verdankt das Instrument hauptsächlich der geschickten Kombination des besonderen Baukonzepts in der feinen Abstimmung mit den Ausdrucksmöglichkeiten des verwendeten Materials Rosenholz. Der Werkstoff besticht bei diesem Instrument angenehm durch seine speziellen Qualitäten. Die Merkmale lassen sich wie folgend beschreiben, wobei es in der Natur der Sache liegt, dass Klänge immer nur unzureichend mit Worten beschrieben werden können. Daher wird der materialtypische Klang von Blockflöten von jedem Menschen in den Details ein wenig unterschiedlich wahrgenommen und beschrieben: Rosenholz: Weicher und doch kerniger Klang. Eignet sich besonders als Soloflöte, bereichert aber auch den Ensembleklang.. Die Mensur Der Verlauf der Innenbohrung des Instruments ist schwach zylindrokonisch. Diese Art des Bohrungsverlaufs verleiht der Blockflöte ihren typischen Klang. Prinzipiell klingen Instrumente mit weiterer Bohrung wärmer, voller, grundtöniger und damit ensemblefähiger als Modelle mit engerer Innenbohrung. Für welche Musikstile kann das Instrument eingesetzt werden? Rosenholz ist prädestiniert für Blockflöten, die im Alle Stilarten angewendet werden. An wen richtet sich das Instrument? Daraus ergibt sich, dass Blockflöten aus Rosenholz sich besonders für Studierende, Professionelle SpielerInnen eignen. Eine weitere Gesetzmäßigkeit ist, dass ein qualitativeres Instrument das Zusammenspiel in den meisten Fällen unkomplizierter gestaltet, als ein scheinbar kostengünstiges Schnäppchen. Der Windkanal einer Blockflöte Der Windkanal ist der Bereich im Instrumentenkopfstück, in dem die Blasluft zu einem Luftblatt geformt wird. Dieses Luftblatt ist die Keimzelle des Klanges einer Blockflöte. Im Zusammenspiel mit dem Labium entsteht so aus diesem Luftblatt die den Flötenton grundlegend generierende Schwingung. Die Form des Windkanals ist damit äußerst wichtig für die Bandbreite der künstlerischen Einsatzmöglichkeiten der Flöte. Das Modell 243RO von FEHR verfügt über einen Windkanal der Gebogen, konisch geformt ist.Konische Windkanäle beschleunigen die Atemluft stärker, als zylindrisch geformte. Windkanäle sind in ihrer Ausgestaltung ungemein komplex und viele Parameter spielen zusammen. Daher können die voranstehenden Daten über die Form nur einen ungefähren Eindruck über das Spielverhalten vermitteln. Griffweise Das Modell FEHR 243RO wird in der Ausführung gefertigt: Barocke Griffweise. Konstruktion des Korpus Das Instrument besteht aus folgenden Teilen: 3-teilig (Kopf-, Mittel-, Fußstück). Es wiegt netto 90 Gramm. Verpackung und Zubehör Das Modell wird serienmäßig mit Etui und folgendem Zubehör ausgeliefert: Wischerstange, Trockentuch, Zapfenfett, Pflegenleitung, Grifftabelle

422,00 €*
Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf anfordern
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.