Zubehör

Mundstücke für Paetzold by Kunath Blockflöten

PbK Anblasstücke

PbK Tropfenfänger

Plastikfrei verpacken

Kartonverpackungen im Musikinstrumentenbau

Seit Januar 2020 werden alle versendeten Waren von Blockfloetenshop, FEHR, Kunath Instrumentenbau und Paetzold by Kunath ohne Plastik verpackt.

Heute, ein Jahr später können wir rückblickend sagen: Es funktioniert super!

Zum Versand werden Kartons aus Recyclingpapier verwendet.
Diese werden mit wasserbasierten Tinten mit dem jeweiligen Firmenlogo bedruckt.
Zum Verschließen wird Papierklebeband verwendet, das mit wasserlöslichem Kleber beschichtet ist.
Beim Versenden wird die Größe des Kartons am Packplatz von einem Sensor erfasst und die Klebestreifen automatisch in den passenden Längen ausgegeben.
So wird die Menge des benötigten Klebebands jeweils auf das erforderliche Maß reduziert.
Zum Auspolstern der Versandkartons werden Kartonstreifenmatten verwendet, die vor Ort mit einer Perforationsmaschine aus alten Kartons hergestellt werden.
So werden angelieferte Altverpackungen ein weiteres Mal verwendet, bevor sie von den KundInnen nach Erhalt der Waren problem- und kostenlos über die Altpapiersammlung wieder in den Wertstoffkreislauf eingefügt werden können.

Plastikverpackungen oder Polstermaterialien aus Kunststoff werden gesondert gelagert und für den Versand an den Fachhandel genutzt.
Der Gedanke dieser Sortierung ist, dass die Kunststoffmaterialien bei den Firmenkunden noch weitere Male genutzt werden können.
Private Endkunden können solche Materialien in der Regel nicht lagern und müssen sie über den Müll entsorgen.

Wir freuen uns, so zu einer ressourcenschonenden Wirtschaftsweise beitragen zu können.

Wer schützt Ihre Blockflöte? Sie ist ihnen auf Gedeih und Verderb ausgeliefert.

Wetter ist immer falsch. Wer hilft Ihrer Blockflöte?

Das Wetter ist immer falsch. Wenn Sie ihre Blockflöte fragen: Es ist zu trocken, zu nass, zu kalt, zu heiß .... man könnte fast meinen, das Instrument sei aus Mimosenholz gebaut worden. 
Aber hat ihr Instrument da nicht auch einen Grund zur berechtigten Klage?

Fehr Blockflötentasche

In diesen Situationen hört ihr aber auch wirklich niemand zu. Ja, wenn sie spielt, dann sind alle verzückt. Aber vorher und nachher. Schon klar!
Da wird sie in die wildesten Dinge gestopft, die als "schützende" Verpackung durchgehen sollen.
Sieht ja keine/r. Das ist nicht fair. Oder?
Schauen Sie sich einmal die "Kleider" ihrer Blockflöte an. Würden Sie damit auf die Straße gehen? Sehen Sie!
Sie würden warten bis es dunkel ist und sich dann im schützenden Schatten an den Hauswänden entlangschleichen, damit Sie niemand sieht.

Wenn sie ehrlich sind: Sie haben einen ganzen Kleiderschrank voller "Mich-Verpackungen". Vom T-Shirt, dem leichten Sommerkleid über den wind- und regendichten Parka bis hin zu den gefütterten Winterhandschuhen. Von den Schuhen reden wir gar nicht. Der BLOG soll ja nicht episch werden.
Und über die anderen kleinen Dinge, die da noch im Schrank schlummern wollen wir gar nicht reden. Nicht nur Victoria hat ein Geheimnis. Oder?
Sie können also wählen, mit was sie ihren Körper vor dem Wetter schützen. Ihre Blockflöte kann das nicht. Sie ist auf das angewiesen, was Sie ihr anziehen.

Wäre es nicht Zeit für eine kleine Aufmerksamkeit? Für ein "ich-hab-dich-lieb" Zeichen?

Vielleicht gehen Sie einmal in sich und den nächsten "Modeladen" für Blockflöten.

Sie wird es Ihnen danken. Sicher!